Top 33 Abkürzungen im Online Marketing

Die gleiche Sprache zu sprechen macht vieles einfacher! Im Online Marketing bzw. im Bereich des Digital-Marketings ist das nicht viel anders. Hier wirst Du förmlich von englischen Begriffen und Abkürzungen erschlagen!

Wenn Du dich erst seit Kurzem mit dem Thema Online Werbung beschäftigst stolperst Du wahrscheinlich andauernd über Begriffe, die Du nicht kennst. "F*ck, wovon reden die eigentlich?"
Ich stelle Dir in diesem Artikel 33 der wichtigsten und gängigsten Online-Marketing Akronyme und Abkürzungen vor. Ich erkläre Dir was sie bedeuten und welche wichtige Rolle sie für Dein Online-Marketing spielen!

Somit kannst Du in Zukunft immer mitreden und behältst im Online-Marketing den ultimativen Durchblick!

Ad

Advertising
Deutsch: Werbung, also der Oberbegriff für jegliche Art von Werbemaßnahmen, die im Online-Marketing verwendet werden. (z.B. Werbebanner und Textlinks)

B2B

Business-to-Business
Geschäfts-, Werbe- und Kommunikationsbeziehung zwischen mindestens zwei Unternehmen. Die Zielgruppe von Online-Marketing Maßnahmen sind wiederum Unternehmen.

B2C

Business-to-Consumer
Werbemaßnahmen und Produkte, deren Zielgruppe Endverbraucher sind (z.B..im gängigen Einzelhandel)

CMS

Content Management System
Software, welche die Verwaltung und Pflege von Website-Inhalten (Texte, Bilder, Videos, POIs etc.) - getrennt von Layout und Struktur der Website ermöglicht. Die bekanntesten Beispiele sind: WordPress, Joomla und Typo3.

CPA

Cost-per-Action
Abrechnungsmodell für Kosten, die bei einer Online-Werbung anfallen, wenn eine zuvor gewünschte Aktion (z.b. Download eines PDFs) ausgeführt wird. Synonym wird auch der Begriff Pay per Action (PPA) verwendet.

CPC

Cost-per-Click
Deutsch: Kosten je Klick. Ein im Online-Marketing übliches Abrechnungsmodell, bei dem für Klicks auf Werbemittel ein bestimmter Preis bestimmt wird.

CPL

Cost-per-Lead
Abrechnungsmodell bei einer Kontaktvergütung. Die Bezahlung erfolgt erst, wenn der Kunde nach Klick auf eine Werbeanzeige seine Kontaktdaten hinterlässt (z.B. online ausgefülltes Kontaktformular) und somit zum Lead (=Interessent) wird.

CPM

Cost-per-Mille
Wird auch häufig mit dem Synonym Tausend-Kontakt-Preis (TKP) in Verbindung gebracht. Der CPM gibt an, welcher Betrag bei einer Werbemaßnahme eingesetzt werden muss, um 1000 Personen zu erreichen.

CPO

Cost-per-Order
Deutsch: Kosten pro Bestellung. Abrechnungsmodell für Kosten bei dem erst bezahlt, wenn durch die Anzeige auch wirklich eine Bestellung generiert wurde.

CPS

Cost-per-Sale
Synonym für Cost-per-Order (CPO)

CPV

Cost-per-View
Deutsch: Kosten pro Betrachtung. Abrechnungsmodell, bei dem für die erfolgten (auch teilweise) Sichtkontakte durch die Nutzer entstehen. Im Unterschied zu einer impressionbasierten Abrechnung sind bei einer Video-Anzeige Nutzeraktionen (Play, Stop, Skip...) notwendig, bevor das Werbebudget des Vermarkters belastet wird.

CR

Conversion Rate
Deutsch: Umsetzungsrate. Messgröße, die das Verhältnis zwischen Webseitenbesuchern und getätigten Transaktionen beschreibt. Für die Berechnung wird die Gesamtzahl der Webseitenbesucher durch die Anzahl der Personen, die die gewünschte Handlung durchgeführt haben geteilt.

CRM

Customer Relationship Management
Steht für Unternehmensprozesse zur Pflege und Aufbau langfristiger Kundenbeziehungen. Mithilfe eines CRM-Systems können Unternehmen die Kontaktdaten von Kunden auf dem neuesten Stand halten, alle Kundeninteraktionen erfassen und Accounts von Kunden verwalten.

CRO

Conversion Rate Optimization
Deutsch: Optimierung der Umsetzungsrate. CRO versucht alle Hindernisse für eine Zielerreichung des Nutzers identifiziert und zu optimieren. D.h der Nutzer soll möglichst einfach die gewünschte Aktion (z.B. Online Bestellung eines Produktes, Ausfüllen eines Formulars) durchführen. Siehe CR (Conversion Rate).

CTA

Call-to-Action
Deutsch:Handlungsaufforderung. Bezeichnet im Online-Marketing einen Banner oder Button, der den User dazu bewegen soll eine Aktion einzuleiten und die erwünschte Handlung (z.B. Bestellung, Download, Registrierung) zu vollziehen.

CTR

Click-through-rate
Deutsch: Klickrate. Gibt an wieviele von denen, die eine bestimmte Werbeanzeige (z.B. Werbebanner, Textanzeige) gesehen haben, auch drauf geklickt haben?

CX

Customer Experience
Deutsch: Kundenerfahrung. Die CX bezeichnet die Kundenerfahrungen, wie Kunden eine Marke oder ein Unternehmen an verschiedenen Kontaktpunkten (z.B. Website, Social Media Profil, stationäres Geschäft, Kundenservice, Empfehlungen von bekannten) wahrnehmen.

eCPM

Effective-Cost-per-Mille
Deutsch: effektive Kosten pro tausend Impressionen. Der eCPM bezeichnet die Höhe der Werbeeinnahmen für 1000 erfolgte Seiten- bzw. Werbemittelaufrufe. Nicht zu verwechseln mit dem CPM (=Kosten um 1000 Personen zu erreichen).

KPI

Key Performance Indicator
Betriebswirtschaftliche Leistungskennzahl mit der gemessen wird, wie gut die Zielsetzungen des Unternehmens eingehalten werden. Je nach Unternehmen, Maßnahmen und deren Ziele unterscheiden sich die KPIs.

KUR

Kosten-Umsatz-Relation
Die KUR wird zur Erfolgsmessung von Marketing-Maßnahmen verwendet und als Anteil der Kosten am Umsatz berechnet. Je geringer die KUR = Kosten / Umsatz ist, desto erfolgreicher ist die Marketing-Maßnahme.

Performance-Marketing

Form des (Online-) Marketings, welche sich an Leistungskennzahlen (=KPI) ausrichtet. Ziel ist es, eine messbare Reaktion oder Transaktion bei den Nutzern auszulösen. (z.B. Klick auf der Website, Produktkauf uvm..). Wesentliches Merkmal des Performance-Marketings ist die Messbarkeit der Werbemaßnahmen und die darauffolgende Optimierung der Leistung.

PPC

Pay-per-Click
Synonym für Cost-per-Click

PPL

Pay-per-Lead
Synonym für Cost-per-Lead

PPA

Pay per Action
Synonym für Cost per Action (CPA)

ROAS

Return-on-Advertising-Spend
Der ROAS gibt den tatsächlich erzielten Gewinn pro Werbeausgabe an und wird bei der Beurteilung von einzelnen Werbeanzeigen und Kampagnen herangezogen. Berechnet wird der ROAS indem der Wert der Conversions (z.B. Käufe) durch den Gesamtbetrag der Werbemaßnahmen, die zur Erreichung der Conversions ausgegeben wurde, geteilt wird. Liegt der Wert bei 1 entspricht der Wert der Conversions genau den Gesamtausgaben. Ziel sollte hier sein, einen Wert über 1 zu erreichen.

ROI

Return on Investment
ROI bezeichnet das Verhältnis zwischen erwirtschafteten Gewinn und eingesetztem Kapital (z.B. Werbesumme) einer Werbemaßnahme. Der ROI gibt demnach Auskunft über die Effizienz der unternehmerischen Tätigkeit.

SEA

Search-Engine-Advertising
Deutsch: Suchmaschinenwerbung. Sind bezahlte Marketingmaßnahmen (z.B. Textanzeigen), um im Suchmaschinenranking mit der Website für bestimmte Suchanfragen leichter gefunden zu werden. In Österreich ist Google (ca 96% Marktanteil) mit Google Ads, der bekannteste Anbieter.

SEM

Search-Engine-Marketing
Deutsch: Suchmaschinenmarketing. Ist der Oberbegriff für SEA und SEO, und umfasst alle Maßnahmen die eine Online-Präsenz zu einer besseren Position in den Suchmaschinen-Rankings verhelfen sollen.

SEO

Search-Engine-Optimization
Deutsch: Suchmaschinenoptimierung. Umfasst alle Maßnahme (Auf und außerhalb der Webseite), um bei der organischen Suche über Google etc. möglichst weit oben zu landen!
Wichtigste Maßnahmen sind ein Unique Content und eine technisch einwandfreie Website.

SERP

Search Engine Result Page
Deutsch: Suchergebnis-Seite. Bezeichnet die Seiten auf denen Suchmaschinen ihre Suchergebnisse auflisten.

SMM

Social Media Marketing
Social-Media-Marketing umfasst alle Maßnahmen, auf verschiedenen Social-Media-Plattformen, wie Facebook, Instagram und Twitter, für die Kommunikation von Unternehmensbotschaften, Interaktion mit Nutzern und Generierung von Besuchern für die eigene Website.

TKP

Tausend-Kontakt-Preis
Synonym für CPM. Jener Betrag den ein Werbetreibender bezahlen muss um 1000 Nutzer zu erreichen.

Traffic

Im Online Marketing bezeichnet Traffic die Zugriffe von Besuchern auf eine Website. Die Messung des Traffics erfolgt mittels Webanalyse-Tools (z.B. Google Analytics, Matoma uvm.) und wird über unterschiedliche Traffic-Metriken (=Kennzahlen) ausgedrückt.
Der Traffic gibt auch einen Hinweis auf die Attraktivität (für Nutzer und Google) einer Webseite.

USP

Unique Selling Proposition
Deutsch: Alleinstellungsmerkmal. Mit USP ist im Marketing ein einzigartiges Nutzenversprechen gemeint, welches Dein Unternehmen und Produkt gegenüber gleichartigen Angeboten der Mitbewerber einzigartig macht und von anderen hervorhebt.

Von | 2022-01-15T15:31:41+01:00 13. Januar, 2022|Kategorien: Allgemeines|0 Kommentare

Über den Autor:

Ich beitreibe Online Marketing seit über 15 Jahren. Mit meiner Agentur 2Punkt unterstütze ich seit 2008 Unternehmen in ihren Online-Marketing Aktivitäten. Mein Online Marketing Ansatz ist vor allem nachhaltige. Um Ihren Erfolg im Internet zu steigern fokussiere ich gesamtheitliche auf SEO, SEA, Social Media, Webdesign und andere relevanten Online Themen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

GRATIS GOOGLE ADS EMAIL-LEITFADEN

Hol dir jetzt gleich den kostenlosen Leitfaden
für erfolgreiche Google Ads als eMail Mini-Kurs:

Lerne wie du auch mit kleinem Google Ads Budget Großes erreichen kannst!

Rechtlicher Hinweis: Hiermit erteilst du mir deine Einwilligung, dass ich dir nach erfolgtem Double Opt-In Mails zum Zweck des AdWords Mini-Kurses und zu Themen des Online Marketings und vereinzelter, gekennzeichneter Werbung schicken darf. Es fallen keinerlei Kosten an, eine Abmeldung ist jederzeit möglich!