Social Media Marketing

Erreichen Sie Ihre Zielgruppe in den Socialen Netzwerken!

Es gibt fast niemanden der  noch nicht von Facebook, Google+, Twitter und YouTube gehört oder gelesen hat. Hier findet das aktive Leben des Internet statt. Und auf diesen Plattformen finden Sie Ihre Zielgruppe. Hier tummeln sich Ihre Bestandskunden und reelle, potenzielle Neukunden. Darum gewinnen Sozialen Netzwerke und die damit verbundenen Online-Marketing-Maßnahmen für Unternehmen immer mehr an Bedeutung. Neben der Umsatzgenerierung, dienen diese sozialen Medien verstärkt auch als Feedback-Tool mit Hilfe der direkten Interaktion mit den Teilnehmern sowie als allgemeine Außendarstellung Ihrer Unternehmung.

Was können wir für Sie tun?

Wir unterstützen Sie rund um das Thema Social Media Marketing
und helfen Ihnen, Ihr Unternehmen im Internet näher an Ihre
Zielgruppe zu führen.

  • Allgemeine Social Media Beratung
  • Erarbeitung eines Social Media Konzeptes
  • Einbindung Ihrer Social Media Kampagnen in Ihr Online Marketing (360-Grad View)
  • Allgemeine Beratung zur Optimierung von Beiträgen zur größtmöglichen Reichweite
  • Einrichtung von Unternehmensseiten auf Unterschiedlichen Netzwerken (Facebook, Google+, Twitter, Instagram, Linkedin..)
  • Erstellung eines Impressums zur rechtlichen Absicherung
  • Layouting der relevanten Grafiken für Unternehmensprofil in den versch. Netzwerken
  • Erstellung von Facebook-Werbeanzeigen mit Ausrichtung auf Ihre Zielgruppe
  • Management & Betreuung Ihrer Facebook Werbekampagnen

Ihre Vorteile durch Social Media Marketing

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Hier klicken und Anfrage stellen

Social Media – was ist das?

Social Media (Soziale Medien) bezeichnen digitale Medien und Technologien (vgl. Social Software), die es Nutzern ermöglichen, sich untereinander auszutauschen und mediale Inhalte einzeln oder in Gemeinschaft zu gestalten. Soziale Interaktionen und Zusammenarbeit (manchmal in Anlehnung an den englischen Begriff auch ‚Kollaboration‘ genannt) in sozialen Medien gewinnen zunehmend an Bedeutung und wandeln mediale Monologe (one to many) in sozial-mediale Dialoge (many to many). Der Benutzer entwickelt sich von einem Konsumenten zu einem Produzenten.

Als Kommunikationsmittel werden dabei Text, Bild, Audio oder Video verwendet. Das gemeinsame Erstellen, Bearbeiten und Verteilen von Inhalt, unterstützt von interaktiven Anwendungen, betont auch der Begriff Web 2.0. Das aufkeimende Interesse an den sozialen Medien ist seit Mitte der 1990er Jahre zu beobachten. Zahlreiche Unternehmen haben damit begonnen, das wirtschaftliche Potenzial dieser Medienform stärker zu nutzen. Derzeit etabliert sich mit der Sozioinformatik auch eine wissenschaftliche Disziplin, die sich insbesondere mit Fragestellungen zu sozialen Medien beschäftigt.