Zwei sogenannte Hypertrends  dominieren unser tägliches Leben. Da ist einerseits die allgegenwärtige Präsenz des Internets. Damit auch verbunden die  Digitalisierung unsere Welt. Andererseits hat sich seit  ca. 10 Jahren das Smartphone zum ständigen Begleiter entwickelt.

Mit der Verschmelzung  dieser beiden Technologien wird vor allem das Smartphone zum wesentlichen Treiber für lokale Suchmaschinenoptimierung. Viel mehr als früher wird mittlerweile lokal gesucht.  Wo ist das nächste Restaurant, die nächste Apotheke, wo bekomme ich noch schnell Blumen oder ein Geschenk – der Nutzer will schnelle Ergebnisse und handelt entsprechend.  Wer hier nicht gefunden wird, der hat es schwer.

Längst heißt “lokal” nicht mehr ohne Internet. Das Gegenteil ist der Fall: Für wenige Unternehmen ist das Internet so wichtig geworden, wie für lokal und regional tätige Geschäfte. Unter diesen Gesichtspunkten müsste die Optimierung auf lokale Suchen für jedes lokale Unternehmen die oberste Priorität haben. Aber viele kleinere Unternehmen sehen SEO und im speziellen lokale SEO noch immer als nicht wichtig genug an um sich darum zu kümmern. Um die Zweifler zu überzeugen habe ich hier 10 local-SEO Statistiken gesammelt die zeigen sollen, wie wichtig lokale SEO für Deinen wirtschaftlichen Erfolg ist.

1. Lokale Kunden nutzen fast alle das Internet als Informationsquelle

97% aller Kunden verwenden das Internet als Recherchetool, wenn sie sich über lokale Dienstleistungen und Produkte informieren wollen. Die zugrundeliegende Studie von Biakelsey ist zwar aus dem Jahr 2014, die Daten werden sich aber nicht viel geändert haben. Die Anzahl der Quellen, die ein Nutzer verwendet sind durchaus vielfältig.  Im Schnitt nutzt jeder bei der Recherche acht verschiedene Quellen. 80% benutzen aber immer eine Suchmaschine.

2. Lokale Suche führt 50% direkt ins Geschäft

Nach einer Google Studie besuchen die Hälfte der Personen, die eine lokale Suche über Ihr Smartphone starten, den entsprechenden Ort (=Geschäft) noch am selben Tag.  Bei Tablet- und Desktop-Nutzern ist es immer noch jeder Dritte.  Wenn man bedenkt, dass über 20% der Suchanfragen einen lokalen Bezug haben unterstreicht das Wichtigkeit von Local SEO.

3. 18% der lokalen Suchanfragen führen zu einem Kauf am selben Tag

Google hat herausgefunden, dass 18% aller lokalen Suchanfragen zu einem Kauf führen – und zwar am selben Tag. Das ist eine unglaublich hohe Conversionrate. Viele dieser zum Kauf führenden Suchanfragen finden direkt vor dem Ladenbesuch statt, manche auch im Laden selbst. Nicht selten geht es dabei um einen Preisvergleich.

4. Smartphones werden fast immer für die lokale Suche verwendet

Gut 95% aller Smartphone-Besitzer verwenden es, um gelegentlich nach Informationen zu lokalen Unternehmen und Dienstleistungen zu suchen.  Der Mobile Communication Report 2015 sagt, dass fast 70% sich per Smartphone über Filialen oder Geschäften vor dem Einkauf informieren. Das sorgt für eine riesige Zahl an lokalen Suchanfragen und damit zu immer mehr potentiellen Kunden.

5. Online-Bewertungen und Reputation machen‘s aus

Kunden lieben Empfehlungen und Bewertungen. Das gilt natürlich auch für lokale Unternehmen. Brightlocal hat in einer Studie herausgefunden, dass 88% der Nutzer, vor Kauf bei einem lokalen Dienstleister, nach Online-Bewertungen über das Unternehmen suchen. Fast genauso viele geben an, dass sie diesen Bewertungen ebenso trauen, wie persönlichen Empfehlungen.

6. Lokale Unternehmen brauchen eine Webseite, das ist aber erst der Anfang

In einer Studie von Brightlocal geben 36% der Befragten an, dass sie Unternehmen mit eigener, modern aufgebauter Webseite vertrauenswürdiger finden. 32% geben an solche Unternehmen eher zu kontaktieren als welche ohne Website.

7. Entscheidend ist Sichtbarkeit in den Suchergebnissen

Vielleicht noch stärker als in anderen Bereichen gilt bei der lokalen Suche: Entweder dein Unternehmen ist auf der ersten Ergebnisseite oder du wirst nicht gefunden. 98% aller lokal Suchenden entscheiden sich für ein Unternehmen auf der ersten Seite.

8. Ihre Kunden sind auf sozialen Netzwerken – aber auch Ihre Mitbewerber

Eine weitere Studie hat herausgefunden, dass 70% aller potentieller Kunden eher zu einem lokale Unternehmen tendieren, wenn es Informationen auf einem eigenen Social-Media-Kanal bereitstellt.

9. Selbst bei Bekanntheit muss man erst gefunden werden

Der häufigste Grund für eine lokale Suche ist, den genauen Standpunkt eines bereits bekannten Unternehmens zu finden. Lokale Auffindbarkeit ist also nicht nur für gänzlich neue Kunden entscheidend. Nach einer Studie von comScore, Neustar Localeze und agency 15 Miles sind die Adresse, Telefonnummer und die Öffnungszeiten die am häufigsten gesuchten Informationen bei lokalen Suchenanfragen.

10. Kunden bevorzugen mobile Internetseite gegenüber Apps

In einer Studie von Brightlocal wurden Smartphone-Benutzer befragt welche mobilen Services sie für ihre Suche nach lokalen Unternehmen  verwenden. Demnach verwenden 50% mit Vorliebe den mobilen Browser, 40% mobile Maps und nur 10% Apps. Mit dem besseren Ranking für mobil optimierte Websites hat Google auch seinen Beitrag geleistet, dass eine responsive Website für lokale Unternehmen unabdingbar ist.

Fazit

Die Wichtigkeit für lokal tätige Unternehmen bei lokalen Suchanfragen gut zu ranken ist nicht zu bestreiten. Alle Untersuchungen zeigen, lokale Suchen führen den Nutzer ins Geschäft und zu einem Kauf. Übersetzt bedeutet das: je besser das Ranking in der Suchergebnissen bei lokalen Suchanfragen ist, desto höher ist die Anzahl der Besucher und damit auch der Umsatz.
Stelle sicher, dass deine Seite und Ihr Inhalt für lokale Suchanfragen optimiert sind. Kontaktinformationen, Anfahrstplan und Öffnungszeiten solltest Du gut sichtbar auf deiner Website anbieten. Soziale Profile und Bewertungen schaffen Vertrauen. Und ganz wichtig: vergiss nicht deine Website für mobile Endgeräte zu optimieren. Deine Nutzer werden es Dir danken!

Quellen:
Brightlocal 2014, Brightlocal 2015, Searchengineland, Comscore, Thinkwithgoogle